Andreas Winkler

Andreas war Gründungsmitglied und Keyboarder von The Fluids. Ende der neunziger startete er gemeinsam mit Ruben Mesado Estrada unterschiedlichste musikalische Projekte. Aufgewachsen ist er mit Beatles Schallplatten und einem Bechstein Flügel. Und schon früh begann er mit Komposition und Improvisation. Das Klavier entwickelte sich schnell zur musikalischen Spielwiese. Keyboards, Orgeln und Synthesizer wurden zu begehrten Spielobjekten. 

Er gründete gemeinsam mit Ruben Mesado Estrada das Ekecentrik Tonstudio Germany sowie die Mes Music GbR. Nach seinem Ausstieg von The Fluids setzte er sein Studium in künstlerischem Tonsatz an der renommierten Musikhochschule Köln fort. 

Unzählige Kompositionen unterschiedlicher Formen und Gattungen pflastern seinen Weg. Symphonien, Streichquartette, Oktette und besonders die kurzen Impressionen am Klavier gehören zu seinem kompositorischen Portfolio. Mit der Zeit entwickelte Andreas eine starke Affinität zu Claude Debussy, dessen Werk und Leben Thema einer musikwissenschaftlichen Dissertation geworden ist, deren Ausmaße uns noch alle überraschen wird. Genauso wie die kommenden Einspielung seiner Werke, die wir mit Freude  veröffentlichen wollen.